Kaufen sie jetzt- Wintergartenmarkisen auf raumtextilienshop.eu

Wintergartenmarkisen


Die Klimaanlage für Glaskonstruktionen

Wintergärten, Glasgebäude, Glasdächer, Terrassenverglasungen oder große Glasfronten sind in der Architektur eine beliebte Methode, einen Raum mit viel Tageslicht zu versorgen, seine Grenzen zwischen drinnen und draußen fließender zu gestalten, den Himmel, die Natur bzw. die Umgebung in die Räume einzubeziehen und diese unabhängig von der Witterung genießen zu können.

Hinter Glas kann man in Sturm und Regen stehen, ohne sich wetterfest anziehen zu müssen, in klaren Winternächten ohne Handschuhe oder Mütze, vielleicht mit einer Kuscheldecke auf den Wintergartenmöbeln aus Polyrattan, den klaren Sternenhimmel bewundern, ein wohltuendes Bad in der ersten Frühlingssonne nehmen und dabei die wechselnden Farben des Himmels und das Grünen und Blühen der Flora hautnah miterleben.

Ganz gleich, ob man eine Gartenterrasse, eine Dachterrasse oder einen Balkon verglasen oder die Wohnräume durch einen Wintergarten erweitern möchte, um zusätzliche Lebensräume zu gewinnen; oder ein Geschäft, Restaurant oder Fitnesscenter durch verglaste Freiräume attraktiver und gewinnbringender zu gestalten - man sollte gleichzeitig auch an geeignete Sonnenschutzanlagen zur Wintergartenbeschattung denken. Denn Glas ist ein perfekter Licht- und Wärmeleiter, sorgt also in den wärmeren Monaten schnell zu einer Überhitzung der Innenräume. Hier heißt es, die starke Licht- und Wärmestrahlung der Sonne rechtzeitig abzufangen und so zu dosieren, dass das Klima im Inneren angenehm bleibt.

Am effektivsten wird ein Raum mit außenliegenden Sonnenschutzanlagen vor Erwärmung geschützt, weil so die Sonnenstrahlen bereits vor dem Eintreffen auf das Glas ihre Intensität verlieren. Da die Sonne jedoch je nach Tages- und Jahreszeit unterschiedlich stark und auch im Laufe des Tages aus unterschiedlichen Richtungen scheint, muss die Wintergartenbeschattung ebenso variabel sein.

Wintergartenmarkisen können auch nachträglich auf die Glaskonstruktion eines Wintergartens oder einer Dachverglasung montiert werden. Man kann mit einer großen Wintergartenmarkise das gesamte Glasdach beschatten oder mehrere Markisenarten miteinander kombinieren, um eine flexiblere Licht- und Wärmeregulierung zu ermöglichen. Die Form und Größe der Wintergartenmarkisen richtet sich nach den vorhandenen Glasflächen und deren Konstruktion, die Montage kann allerdings sowohl in horizontaler, vertikaler als auch schräger oder bogenförmiger Lage erfolgen. In den wenigsten Fällen ist allerdings ein "Rundum"-Sonnenschutz notwendig, Seiten, die nach Osten oder Norden verglast sind, benötigen weniger Sonnenschutz als Glasflächen in südlicher oder westlicher Ausrichtung.

Durch die variable Bedienbarkeit und funktionelle Stoffqualität von Wintergartenmarkisen, wie etwa Kassettenmarkisen ist eine individuelle Klimaregulierung in jedem Glasgebäude möglich. Nicht nur die Temperaturen lassen sich unabhängig von der Witterung damit konstant halten, auch eine angenehme und wohltuende Lichtgestaltung durch verschiedene Farben und Lichtdurchlässigkeiten kann damit verbunden werden.